IG Energieautarkie Vision / Mission

Die beschränkte Nutzungsdauer fossiler Energieträger wird im Falle der weiteren uneingeschränkten Nutzung – ohne Alternativen – die Preise für Energie weiter hoch steigen lassen und die Atmosphäre im gefährlichen Ausmaß mit CO2 belasten.

Durch die aktuelle und zukünftige Situation der globalen Energie-Märkte und die weltweit hinsichtlich Effizienz zu verbessernde Nutzung der Energie benötigen wir ein verstärktes Engagement gut ausgebildeter Wissensträger.

Die Anfang 2011 gegründete Interessensgemeinschaft Energieautarkie (IGEA) versteht sich als österreichweit aktive, zugleich auch international engagierte Plattform, welche alle handelnden Akteure rund um Planung und Einsatz erneuerbarer Energien sowie Realisierung von Energieeffizienzprojekten miteinander vernetzt. Die IG Energieautarkie ist Schnittstelle zwischen Planern, Industrie, Gemeinden, Regionen sowie Privatpersonen.

Ganzheitliches und fächerübergreifendes Denken bildet die Basis für effiziente Planung, Beratung, Projektentwicklung und Betreuung im Bereich des Einsatzes erneuerbarer Energie, Realisierung von EnergieeffizienzProjekten und der Umsetzung von regionaler und überregionaler Energieautarkie.

Es ist  oberste Priorität, den effizienten Einsatz von erneuerbarer Energie mit all unserer Kraft zu realisieren: für uns, die Gesellschaft und unsere Nachkommen.