Universitäre Ausbildung zum „Diplomierten Energieautarkie Coach“

Am 29. März 2017 startet die universitäre Ausbildung zum „Dipl. Energieautarkie Coach“ in Vösendorf bei Wien.
Diese Ausbildung schließt mit einem Diplom der IGEA ab und ist Teil des berufsbegleitenden Masterstudienlehrgangs „MSc – Master of Science for Energy Autarchy Technology and Implementation“. Der universitäre Partner der IGEA ist die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt.

Termine:  INFOVERANSTALTUNG am Donnerstag, den 9.März 2017 von 17.00h -19.30h 

A – Grundlagen erneuerbarer Energie
Block 1: MI. 29. März 2017 – Sa. 01. April. 2017: jeweils 9 – 18h (Vösendorf)
Block 2: Mi. 26. April. 2017 – Sa. 29. April 2017: jeweils von 9h – 18h (Wien)
B – Regenerative Energiesysteme und Anlagen
Block 3: Mi. 31. Mai. 2017 – Sa. 3. Juni. 2017: jeweils von 9h – 18h (Klagenfurt)
C – Energieeffizienz
Block 4: Do. 28. Juni.2017 – Sa. 1. Juli. 2017: jeweils von 9h – 18h (Vösendorf)

Prüfung:

Block 5: FR. 15. September.2017 – Sa. 16. September. 2017: jeweils von 9h – 18h (Vösendorf)
Diplomverleihung/Festakt: November 2017

Anmeldung: per E-Mail an mjfs@mit-steiner.at / oder per Tel.: +43(0)676 545 8902

Schloss Vösendorf, Schlossplatz 1, 2331 Vösendorf

Mit den weiteren Ausbildungen zum

* „Dipl. Energiemanager“ und zum
* „Consultant für erneuerbare Energie“,

die ebenfalls in Vösendorf angeboten werden, erlangen Sie nach Verfassung und Verteidigung einer
Masterthesis den akademischen Grad, verliehen von der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt,

„MSc (Master of Science) – Energy Autarchy Technology and Implementation“

Der im WS 2015/16 angebotene Universitätslehrgang „Diplomierter Energieautarkie Coach“ der IG Energieautarkie schließt mit einem Diplom ab, der universitäre Partner ist die Alpen-Adria –Universität Klagenfurt. Zusammen mit den weiteren Lehrgängen, dem „Consultant für erneuerbare Energie“, und dem „Dipl. Energiemanager“ werden einschlägiges „State of the Art“ Fachwissen, relevantes Management Know How und eine objektive Sichtweise in Bezug auf erneuerbare Energien (alle regenerativen Energieformen wie Sonne, Wind, Wasser, Biomasse und Geothermie werden behandelt), auf Energieautarkie und Energieeffizienz vermittelt.

Die Lehrgänge bilden zusätzlich die Basis für den Erwerb wichtiger Zusatzqualifikationen und Zertifizierungen im Bereich Abfallwirtschaft, Energiehandel, Energiemanagement und Umwelt.
Kompetenzpartnerschaften und Networking stehen ebenfalls im Fokus der Ausbildung. Zusätzlich werden, vor allem im Rahmen von „Best-Practice“-Projekten, Technologien, technische Rahmenbedingungen, Realisierung und Nutzung von Anlagen im Bereich erneuerbarer Energien, sowie von Energieeffizienzmaßnahmen vermittelt.

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudienlehrgangs erhalten den Titel „Master of Science“ (MSc) und sind mit ihrer erweiterten Fachkompetenz in Technologie und Management zur Übernahme von Führungsaufgaben und Umsetzung der effizienten Nutzung alternativer Energieformen zur Erreichung einer regionalen oder überregionalen Energieautonomie qualifiziert.

Dieser Universitätslehrgang richtet sich u.a. an:
* Mitarbeiter und Eigentümer von Ingenieurbüros und technischen Zeichenbüros sowie an Ingenieure, die Haushalte, Unternehmen sowie öffentliche Gebietskörperschaften betreffend erneuerbarer Energie hinsichtlich Technologie und Anwendung beraten und hierfür fachlich fundierte, wirtschaftlich umsetzbare Konzepte erstellen und Planungen vornehmen;

* Unternehmerinnen und Unternehmer, Führungskräfte und Nachwuchsführungskräfte im Bereich der Energieumwandlung und effizienten Energienutzung konventioneller und regenerativer Energieformen, insbesondere an Absolventen Höherer Technischer Lehranstalten und Fachhochschulen;

* Absolventen einschlägiger universitärer Studien und ähnlicher Ausbildungseinrichtungen;

* Führungskräfte und Mitarbeiter von Unternehmen, Immobilienverwaltungen und öffentlichen Gebietskörperschaften (Gemeinden, kommunale Unternehmen, Bundeseinrichtungen,…), die Maßnahmen im Bereich Energieeinsparung, erneuerbare Energietechnologien, Energieeffizienz und Energiemanagement planen bzw. auf Grund gesetzlicher Rahmenbedingungen verpflichtet sind, in absehbarer Zeit Handlungen zu setzen.

* Alle Personen, die an vertiefendem Fachwissen hinsichtlich erneuerbarer Energie und Energieautonomie interessiert sind.

International anerkannte Lehrgangspartner:
M/O/T School of Management, Organisational Development and Technology, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, BLT Wieselburg an der Höheren Bundeslehr- und Forschungsanstalt Francisco Josephinum, Klimabündnis Österreich, E5 Programm, klima:aktiv, Österreichische Energieagentur, Joanneum Research, Lebensministerium, etc.
Kosten: € 3.900,– Landesförderungen je nach Bundesland bis zu 75% möglich.

Anmeldungen und weitere Informationen auf office@igenergieautarkie.at

Lehrgangskoordinator Dipl.- Ing. Dr. Martin J.F. Steiner, mjfs@mit-steiner.at

Tel.: 0043(0)676 545 8902

Schlossplatz 1, 2331 Vösendorf

allgemeine Information zum Lehrgang

Energy Autarchy Technology and Implementation, MSc

Berufsbegleitender, modularer universitärer Lehrgang

„State of the Art“ Fachwissen im Bereich der effizienten Nutzung erneuerbarer Energie, der Energieeffizienz und der regionalen und überregionalen Energieautonomie

Die aktuellen Preise für Rohöl, Gas und Kohle täuschen über die Tatsache hinweg, dass die Vorräte fossiler Energie nur beschränkt vorhanden sind und ihr weltweiter Verbrauch unser Klima zusehends belastet. Energieeinsparung und effiziente  Nutzung erneuerbarer Energien ist daher ein Gebot der Stunde.

Im berufsbegleitenden Masterstudienlehrgang „Energy Autarchy Technology and Implementation“ werden in Hinblick auf  „Energieautonomie“ u.a. die Themata „Erneuerbare Energie“,  „Energienutzung und -einsparung“, „Umwelt“ und „Alternative Mobilität“ objektiv und umfassend behandelt.
Planern, Ingenieuren und wirtschaftlichen sowie politischen Entscheidungsträgern wird in diesem Lehrgang das Wissen von Experten für die Bewältigung neuer Herausforderungen vermittelt.

Gemeinsam mit unserem universitären Kooperationspartner, der Alpen-Adria Universität Klagenfurt, startet die IG Energieautarkie den nächsten modularen und geblockten  Masterstudienlehrgang.

MODUL 1: „Dipl. Energie Autarkie Coach“ (Semester 1)

MODUL 2: „Dipl. Energiemanager“ (Semester 2)

MODUL 3: „Dipl. Consultant für erneuerbare Energie“ (Semester 3)

MODUL 4: „MSc – Master of Science for Energy Autarchy Technology and Implementation“ (Semester 4, Masterthesis)

Modul (Semester) 1 bis 3 können Sie auch einzeln absolvieren und Sie schließen jeweils mit einem Zertifikat ab.

Im Rahmen des Lehrgangs erwerben Sie wichtige Zusatzqualifikationen und Zertifizierungen, wie „Abfallbeauftragter nach AWG 2002“, „EXXA Trader“ und  „Interner Energieauditor und  Energiebeauftragter nach ISO 50001“Kompetenzpartnerschaften (z.B. „klima aktiv“)  und Networking sind in den Lehrgängen eingebettet und runden den gesamten Bereich um das Thema Energie und Umwelt ab.

Im Rahmen von  “ Best Practice“ Projekten lernen Sie die neuesten Technologien und Energieeffizienzmaßnahmen und deren Realisierung kennen. Technische, wirtschaftliche, gesetzliche und politische Rahmenbedingungen werden erörtert und anhand von Beispielen näher gebracht.

Nach Absolvierung des Masterstudienlehrgangs erhalten Sie den Titel „Master of Science“ (MSc) und sind mit Ihrer erweiterten Fachkompetenz in Technologie und Management zur Übernahme von Führungsaufgaben und Umsetzung der effizienten Nutzung alternativer Energieformen zur Erreichung einer regionalen oder überregionalen Energieautarkie qualifiziert.

 KNOW-HOW FÜR PROFIS VON PROFIS

Den Absolventinnen/Absolventen der Lehrgänge winken ganz entscheidende Vorteile und Wettbewerbs-Vorsprünge!

  • Exzellentes Know-how für die Erstellung von Energie- und Autarkie-Konzepten, praxisorientiert vermittelt von erfahrenen und zukunftsorientierten Technikern und Experten – eigener Schwerpunkt in Akquisition, Coach-Verhalten und Eigen-Marketing
  • Hochklassige Lehrgangspartner auf universitärer Ebene, BLT Wieselburg, Klimabündnis Österreich, E5, klima:aktiv, Österreichische Energieagentur, Lebensministerium BMVIT
  • Einstieg in einen zukunftsorientierten Wachstumsmarkt mit Marketing-Unterstützung durch die IG Energieautarkie
Lehrgangsleiter

Lehrgangskoordinator Dr.Martin J.F.Steiner

Master of Science – MSc Energy Autarchy Technology and Implementation

Das universitäre Studium zum MSc Energy Autarchy Technology and Implementation findet an den Ausbildungsstätten der IG Energieautarkie in Vösendorf bei Wien statt.

Die Masterstudienlehrgänge werden mit dem universitären Kooperationspartner der IG Energieautarkie durchgeführt.

  • Dipl. Energie Autarkie Coach

    1. Semester

  • Dipl. Energie Manager

    2. Semester

  • Dipl. Consultant für Erneuerbare Energie

    3. Semester

  • Abschluß MSc Energy Autarchy Technology and Implementation

    4. Semester, Masterthesis